September 2021 – Universelle Verdünnungssysteme: Die eDiluter™-Produktreihe
  • 2. September 2021
  • 18

September 2021 – Universelle Verdünnungssysteme: Die eDiluter™-Produktreihe

Ob einstellbares Verdünnungsverhältnis oder besonders hohe Temperaturbeständigkeit – für jede Messaufgabe das passende Verdünnungssystem!

Häufig sind gerade bei Verbrennungsprozessen die Konzentrationen der gesammelten Proben oder auch die Temperaturen an der Probenahme selbst viel zu hoch, um mit präziser Messtechnik verwertbare Ergebnisse zu erhalten oder gar diese Geräte nicht zu beschädigen. Dafür ist eine spezielle Probenkonditionierung notwendig.

Das ist überall dort ein großes Problem, wo Brennstoffe verbrannt werden. Zum Beispiel bei Motoren und Abgasen (Kfz, Schiffe, Flugzeuge), Verbrennungskraftwerken (Biomasseverbrennung, Kohle, Öl) oder Kaminöfen und auch bei der Optimierung von Verbrennungsprozessen und nachgeschalteten Emissions-Reinigungsanlagen.

Die portablen Verdünnungssysteme der eDiluter™-Produktreihe von Dekati® sind besonders gut für die Aerosolmesstechnik nach Verbrennungsprozessen geeignet.
Das Besondere dabei ist die universelle Einsetzbarkeit dieser Geräte: Sie können Ihre Wunsch-Messgeräte verschiedenster Hersteller verwenden und hinter das Verdünnungssystem schalten. Somit lässt sich jeder eDiluter™ auch in Ihre bereits etablierten Prozesse integrieren und macht weitere Neuanschaffungen von Messgeräten und aufwendige Umstellungen auf andere Systeme obsolet.

Verschaffen Sie sich hier einen kleinen Überblick über die drei verfügbaren Varianten:

eDiluter™: Das zweistufige Ejektorprinzip, einstellbare Temperaturen, zwei Temperaturregler für externe Heizkomponenten und ein fixes Verdünnungsverhältnis zwischen 1:25 und 1:225 bieten dem Anwender einen optimierten Einsatz des Systems. Die Verdünnungstemperatur und die externen Heizelemente können über das Frontpanel gesteuert werden. Der Ausgangsstrom der verdünnten Probe aus dem System beträgt mehr als 50 l/min und es kann als Verdünnungs- und Konditionierungssystem für verschiedenste Partikelmessgeräte verwendet werden, da die verdünnte Probe stabile Bedingungen (Umgebungstemperatur und -druck) aufweist.

eDiluter™ Pro: Der eDiluter™ Pro kann all das, was sein „kleiner Bruder“ eDiluter™ auch kann, nur bietet er einen entscheidenden Vorteil: Das Verdünnungsverhältnis lässt sich variabel zwischen 1:25 und 1:225 einstellen! Dadurch ermöglicht er eine große Bandbreite an Einsatzzwecken und auch Zukunftssicherheit für eventuelle weitere Projekte, die noch nicht bedacht wurden.

eDiluter™ Pro 1200C: Bei Partikelmessanwendungen, bei denen die Probe extrem hohen Temperaturen ausgesetzt ist, kommt der eDiluter™ Pro 1200C zum Einsatz. Es handelt sich um eine Kombination des eDiluter™ Pro mit der High Temperature Sampling Probe: Einer beheizten Verdünnungssonde, die vor den eDiluter™ Pro montiert wird. Das in die Sonde integrierte aktive Kühlsystem ermöglicht Messungen und die direkte Probenahme von Aerosolen aus einer Verbrennungszone oder einer Flamme – und dies bei Temperaturen von bis zu 1200 °C. Die Sonde besitzt eine Verdünnungsstufe, in der die Probe schnell auf ca. 400 °C abgekühlt wird, sowie eine beheizte Sektion, um stabile Probenahmebedingungen aufrechtzuerhalten.

Sie sind interessiert oder haben weiterführende Fragen? Wir beraten Sie gern!

 

© Copyright 2021 - Impressum und Datenschutz
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.