Mai 2021 – Ozon und Luftreinigung
  • 12. Mai 2021
  • 48

Mai 2021 – Ozon und Luftreinigung

Ozon kann zur Reinigung und Desinfektion von Raumluft verwendet werden, allerdings auch als unerwünschtes Beiprodukt entstehen.

Die Themen Aerosole, Luftqualität und Schadstoffe sind aktueller denn je. Zugleich erreichen uns vermehrt Anfragen zu unseren Ozonmessgeräten, die im Kontext der Luftreinigung Verwendung finden sollen, sei es zur Schadstoff- und Geruchsbeseitigung oder zur Desinfektion und Viren-Inaktivierung. Denn Ozon spielt nicht mehr nur an heißen Sommertagen eine Rolle, wenn der urbane Himmel von Sommersmog verfärbt wird, er kann auch in Innenräumen zum Problem werden.

Das Umweltbundesamt hat im März 2021 einen informativen Beitrag über infektiöse Aerosole in Innenräumen veröffentlicht: Link

Die eingesetzten Technologien hinter Luftreinigern lassen sich demnach mit vier Grundverfahren beschreiben: Filtertechnik, UV-C-Technik, Behandlung mittels Plasma oder Ionisation und Ozontechnologien.
Bei beiden letzteren Technologien spielt Ozon (O3) eine große Rolle. Während bei Ozontechnologien der Zusammenhang schon namentlich offensichtlich ist, nämlich, dass hierbei Ozongeneratoren zur gezielten Behandlung und Desinfektion von Raumluft verwendet werden, erschließt er sich bei Ionisations- und Plasmatechnologien nicht direkt auf den ersten Blick. Allerdings kann bei ihrer Verwendung Ozon als unerwünschtes Beiprodukt entstehen, eine chemische Reaktion mit anderen Stoffen auslösen und so auch andere Schadstoffe wie z. B. Formaldehyd (Link) entstehen lassen.

Schon leicht erhöhte Ozonkonzentrationen in der Raumluft können einen merkbaren stechenden Geruch verursachen und darüber hinaus die Atemwege reizen oder Kopfschmerz verursachen. Gerade in Innenräumen muss also gewährleistet sein, dass keine potentiell schädlichen Ozonmengen in die Raumluft abgegeben werden. Eine kontinuierliche Überwachung der Ozonwerte ist daher dringend angeraten.

Weitere Applikationsbeispiele, von Ozonemissionen bei industriellen Prozessen über Wasseraufbereitung bis hin zu den Einflüssen auf Ökosysteme, finden Sie hier: Link

Unsere vielseitigen Ozonmessgeräte auf einen Blick: Link

 

© Copyright 2021 - Impressum und Datenschutz
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.