Messmethode

Für die Messung von Partikelanzahlkonzentration und -größenverteilung ist der ELPI®+ von Dekati ideal geeignet. Mit einer Frequenz von 10 Hz können hierbei auch schnelle Änderungen dieser Messgrößen in Echtzeit erfasst werden – und das in 14, mit der High-Resolution-Version sogar in bis zu 500 Größenklassen.
Da der ELPI®+ für die Größenklassifizierung einen Kaskadenimpaktor verwendet, können die gesammelten Partikelfraktionen nach der Sammlung mit chemisch-analytischen oder auch elektromikroskopischen Verfahren (REM/TEM) untersucht werden.

Die Effizienz eines Filters kann gemessen werden, indem ein einzelner ELPI®+ verwendet und zwischen der Probenahme vor und nach dem Filter umgeschaltet wird, oder aber mit zwei ELPI®+-Geräten, die simultan messen. Der Vorteil an der Messung mit zwei Geräten ist die Möglichkeit, innerhalb weniger Sekunden eine größenaufgelöste Filterpenetrationskurve erstellen zu können. Längere Messungen geben Auskunft über die Performance unter Dauerbelastung und mit Druckabfall. Beträgt die gemessene Filtereffizienz über 90%, kann der ELPI®+ hinter dem Filter 6-12 Monate ohne Wartung betrieben werden.

Beschreibung

Die Aerosolforschung ist für verschiedene Bereiche der Luftfiltration essentiell: Von Haushaltsluftreinigungsgeräten und Gesichtsmaskenfiltern bis hin zu industriellen Gebäude- und Fahrzeuglüftungen oder Ölnebelfiltern. Dabei kann die Leistung eines Filters, darunter seine Effizienz und Lebensdauer, mit fortschrittlichen Partikelmessmethoden optimiert werden.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Partikel- und Aerosolmessung verfügt Dekati mit ihren Impaktoren und Messgeräten, die einen Partikelgrößenbereich von 6 nm – 10 μm abdecken, über für diesen Zweck hervorragend geeignete Geräte.

Links & Publikationen

Datenblatt des ELPI®+Applikationsbroschüre: Particle Filtration Research

Sie haben Fragen zur Anwendung?Kontaktieren Sie uns!

Für diese Applikation werden folgende Systeme verwendet

© Copyright 2020 - Impressum und Datenschutz