Applikationen Wetterballon Messungen aus Flugzeugen

Messmethode

Dank portabler, kleiner und leichter Messgeräte ist die Messung der Luftgüte und -qualität auch aus der Luft problemlos möglich. Dazu wird das Messgerät an das jeweilige, zumeist unbemannte Fluggerät montiert, welches dann während des Fluges automatisch Messungen vornimmt. Die Messmethode des jeweiligen Messgerätes ist abhängig von dem zu untersuchenden Luftbestandteil (z.B. Stickoxid oder Ozon).

Beschreibung

Die Luftgütemessung aus der Luft (z.B. mit Leichtflugzeugen oder Ballons) ist eine geeignete Methode, um flächenübergreifende Messdaten zu erhalten und Aussagen über die Luftqualität treffen zu können. Je nach Art der Luftmessung eignen sich unterschiedliche Messgeräte aus dem Hause 2B Technologies.

Das 2B Tech Ozonmessgerät Modell 205 ist beispielsweise besonders platz- und energiesparend und daher sehr gut für die Erstellung von Vertikalprofilen mit Ballons, Flugdrachen, ferngesteuerten Fluggeräten, Leichtflugzeugen oder Ähnlichen geeignet. Mit einer Messzeit von nur zwei Sekunden gehört es zudem zu den schnellsten Ozonmessgeräten auf dem Markt.

Ebenfalls geeignet für die Luftgütemessung aus der Luft ist das Stickoxidmessgerät Modell 405nm, welches speziell für die Messung von atmosphärischem NO2, NO und NOx entwickelt wurde.

Links & Publikationen

Mehr Informationen zu dieser Applikation auf der Webseite von 2B Tech

Sie haben Fragen zur Anwendung?Kontaktieren Sie uns!

Für diese Applikation werden folgende Systeme verwendet

© Copyright 2017 - Impressum